Herzlich willkommen!

Die Serie der "Apfelmeisterinnen": Sie tragen diesen Namen, da sie eine existenzielle Herausforderung gemeistert haben. Sie sind sogenannte Veredlungsstellen von Apfelbäumen aus intensiver Obstwirtschaft.

 

Die  Veredlungsstelle ist ein Wundmal. Hier wurde eine gezüchtete Apfelsorte auf eine robuste Sorte gepfropft. Der "sensible" Apfelbaum wächst und bildet später die gewünschten Früchte, der robuste Baum wird gekappt und bildet die Wurzeln.

Eine Kulturtechnik und ein ziemlicher Eingriff in den naturgemäßen Kreislauf und Wachstumsverlauf des Baumes.

Das Ringen zu neuem Wachstum und zum "Funktionieren als Baum" wird sichtbar in der kuriosen Formbildung........

 

Auch wir sind durch viele "Kulturtechniken" erzogen, geschoben, gelenkt, verdreht, geleitet, gefördert ....... Wir müssen uns ständig neu (er)finden und justieren. So schaffen und formen wir uns selbst und unsere Umgebung.

 

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Berlin 2017- Straßenperformance mit Bernhard Thomas Klein und Freunden, Fotos von Mio Schweiger

Ich hatte ja lange in Berlin gelebt und wollte mich dieser Stadt mal anders nähern; neue Perspektiven,  Impulse,  Aufgaben, .... erleben.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________